Landkreis Preßnitz
(bis 1939)

Zugehörigkeit staatlich: bis 1919 Österreich-Ungarn, 1919 - 1938 Tschechoslowakei,
1938 - 1939 Reichsgau Sudetenland, Regierungsbezirk Eger
Zuständ. Justiz (1942):
1) Amtsgericht Duppau, Landgericht Brüx, Oberlandesgericht Leitmeritz
2) Amtsgericht Kaaden, Landgericht Brüx, Oberlandesgericht Leitmeritz
3) Amtsgericht Preßnitz, Landgericht Brüx, Oberlandesgericht Leitmeritz


Einwohner Landkreis Preßnitz
26.893 (1939), davon 1 Jude

Die Gemeinden des Landkreises Preßnitz:

Bettlern:
280 Einwohner (1930)
271 Einwohner (1939)

Böhmisch Hammer:
471 Einwohner (1930)
420 Einwohner (1939)

Christophhammer:
811 Einwohner (1930)
721 Einwohner (1939)

Dörnsdorf:
937 Einwohner (1930)
965 Einwohner (1939)

Köstelwald:
752 Einwohner (1930)
683 Einwohner (1939)

Kunau:
298 Einwohner (1930)
308 Einwohner (1939)

Kupferberg, Stadt:
1.113 Einwohner (1930)
1.118 Einwohner (1939)

Neudörfel:
268 Einwohner (1930)
290 Einwohner (1939)

Ober Hals:
584 Einwohner (1930)
519 Einwohner (1939)

19. Pleil:
826 Einwohner (1930)
764 Einwohner (1939)

Pöllma:
192 Einwohner (1930)
221 Einwohner (1939)

Preßnitz (tschech. Prísecnice), Stadt:
3.668 Einwohner (1910), davon 5 Tschechen
2.606 Einwohner (1930), davon 2.450 Deutsche, 100 Tschechen, 54 Ausländer
2.458 Einwohner (1939)

Reischdorf:
2.045 Einwohner (1930)
2.082 Einwohner (1939)

Schmiedeberg, Markt:
4.297 Einwohner (1930), davon 55 Tschechen
4.125 Einwohner (1939)

Steingrün:
300 Einwohner (1930)
260 Einwohner (1939)

Tribischl:
97 Einwohner (1930)
88 Einwohner (1939)

Weigensdorf:
453 Einwohner (1930)
412 Einwohner (1939)

Weipert (tschech. Vejprty), Stadt:
11.751 Einwohner (1930), davon 11.103 Deutsche, 238 Tschechen, 407 Ausländer
10.667 Einwohner (1939), davon 611 Evangelische, 9.721 Katholiken, 2 sonstige Christen, 0 Juden

Wohlau:
331 Einwohner (1930)
295 Einwohner (1939)

Zieberle:
54 Einwohner (1930)
39 Einwohner (1939)

Zobietitz:
243 Einwohner (1930)
210 Einwohner (1939)



Quellen:

Hemmerle, Rudolf: Sudetenland. Lexikon Geografie - Geschichte - Kultur. Augsburg, 1996.

Statistik des Deutschen Reichs. Band 450: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich. Berlin, 1939.
Teil II: Sudetendeutsche Gebiete und Memelland.
Statistik des Deutschen Reichs. Band 550: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich. Berlin, 1940.
Statistik des Deutschen Reichs. Band 552: Volks-, Berufs- und Betriebszählung vom 17. Mai 1939.
Heft 3: Die Bevölkerung des Deutschen Reichs nach der Religionszugehörigkeit. Berlin, 1942.
Heft 4: Die Juden und jüdischen Mischlinge im Deutschen Reich. Berlin, 1944.


www.verwaltungsgeschichte.de Homepage Deutsche Verwaltungsgeschichte 1871 - 1990 © 2006 by Dr. Michael Rademacher M.A.